Rieth

Remda   Schmieritz   Teichröda   Heroldishausen   Rieth   Blankenberg   Altremda   Alterstedt   Kleinmölsen   Fröbersgrün   Erfurt Daberstedt   Oberhase   Kleinbreitenbach   Ellichleben   Eckardtsleben   Bad Langensalza   Rockendorf   Ranis
Silkerode   Winkel   Schnellroda   Thierscheck   Lemnitz   Kirchheiligen   Thälendorf   Großbocka  Erfurt  Gerbstedt Herschdorf   Ullersreuth   Dorndorf   Albersroda   Wipfra   Teichel   Auerstedt   Gräfinau-Angstedt   Altenbergen
Sachsenhausen   Kaesslitz   Niederzimmern   Hohenfelden   Niederrossla   Angelroda   Ballstedt  Berka  Birkigt

Technische Daten

 

 

Tonumfang:

Tonhöhe:  
Stimmung:
Windanlage:

Winddruck:
Windladen:
Prospekt:

Erbauer: 

Manual C - c ’’’
Pedal C - c   ’
440 Hz bei 15 °C
gleichstufig
Keilbälge auf den Kirchenboden – außer Betrieb
Schwimmerbalg mit Ventusgebläse
70 mm WS
mechanische Schleifladen
3 Felder, Principal 8’ und Principal 4’ Zink
Im Stile des Klassizismus
1833 durch Laurenz Heybach aus Heldburg
2010/11 Teilrestaurierung durch Orgelbau Schönefeld
Die Holzpfeifen des Manualwerkes wurden nach alten
Vorbild rekonstruiert.

 

DISPOSITION

I. MANUAL  C- d '''

 

II. MANUAL  C -d'''

1. Principal
2. Quintatön
3. Rohrflöte
4. Gambe
5. Oktave
6. Octave
7. Mixtur 4fac
h

  8'
16'
  8’
  8’
  4’
  2’
  2’

 

 

  8. Principal
  9. Salicional
10. Gedackt
11. Flöte
12. Oktave

4’
8'
8'
4'
2’

PEDAL  C - c'

 

 

NEBENZÜGE:

 

13. Subbaß
14. Violon
15. Octavbaß
16. Cello
 

16'
16'
  8’
  8’
 

 

Manualcoppel
Pedalcoppel
Vaccat
Calacant