Eifert-Orgel in der Wigberti-Kirche zu Niederzimmern

Remda   Schmieritz   Teichröda   Heroldishausen   Rieth   Blankenberg   Altremda   Alterstedt   Kleinmölsen   Fröbersgrün   Erfurt Daberstedt   Oberhase   Kleinbreitenbach   Ellichleben   Eckardtsleben   Bad Langensalza   Rockendorf   Ranis
Silkerode   Winkel   Schnellroda   Thierscheck   Lemnitz   Kirchheiligen   Thälendorf   Großbocka  Erfurt  Gerbstedt Herschdorf   Ullersreuth   Dorndorf   Albersroda   Wipfra   Teichel   Auerstedt   Gräfinau-Angstedt   Altenbergen
Sachsenhausen   Kaesslitz   Niederzimmern   Hohenfelden   Niederrossla   Angelroda   Ballstedt  Berka  Birkigt

Technische Daten

Tonumfang:

Tonhöhe:  
Stimmung:
Windanlage:

Winddruck: 



Windladen:

Prospekt:
Erbauer:

Manual C- f ’’’
Pedal C- d   ’
435 Hz  bei 15 °C
gleichschwebend
Doppelfalten-Magzinbalg mit 2 Schöpfbälgen einfaltige, parallel aufgehende Bälge als Regulatoren
Hauptwerk 82,5 mmWS
Oberwerk 70,5 mmWS
Pedal 94,0 mmWS
Hauptbalg 105,7 mmWS
pneumatische Kegelladen für die Manuale mechanische Kegelladen für das Pedal
Barock
1901 als Opus 105 von Adam Eifert / Stadtilm
1993 Abbau großer Teile der Orgel wegen Sanierungsarbeiten an der Kirchenwand
1996-2001 Restaurierung der Orgel



Freistehender Spieltisch

DISPOSITION

HW. I.MANUAL   C-f'''

 

OW. II.MANUAL   C -f'''

1. Bordun
2. Prinzipa
3. Gambe
4. Hohlflöte
5. Rohrflöte
6. Oktave
7. Flöte
8. Quinte
9. Oktave
10. Mixtur 4f.
11. Trompete

16'
8'
8'

8'
6'
4'
2 2/3
2'

8

 

12.  Liebl. Gedackt
13.  Geigenprinzipal
14.  Gedackt
15.  Salicional
16. Harmonika
17. Flaut travers
18. Fugara
19. Waldflöte
20. Cornett 3f.

16'
8'
8'
8'




2 2/3´

 

 

 

 

 

SPIELHILFEN:

 

PEDAL  C - d'

Manualkoppel II-I
Pedalkoppel I-P
Calkant, Windablaß
Piano, Mezzoforte, Forte

 

 

21. Prinzipalbaß
22. Violon
23. Subbaß
24. Oktavbaß
25. Cello
26. Posaune

16'
16'
16´


16´